parkplace
mit Parkplatz Sharing der Zukunft voraus

 

Staatsoper Wien VerkehrWien, die Landeshauptstadt Österreichs, zählt zu den wohl beeindruckendsten Metropolen weltweit. Betrachtet man jedoch das Parken in Wien, ist dieses, wie in jeder großen Stadt, eher problematisch. Ist man jedoch gut informiert dürfte sich das Abstellen Ihres Autos als realisierbar darstellen. Einen besonders sicheren Parkplatz in Wien finden Sie in den Parkgaragen, denn diese sind polizeilich und durch Videoüberwachungssysteme abgesichert.

 

Parkleitsystem Wien

Eine entschiedene Hilfe, neben einer aktuellen Parkfibel, bietet das Parkleit- und Informationssystem. Durch modernste Technologien werden dem Autofahrer, auf dynamischen und sich ständig aktualisierenden Anzeigen Verfügbare Parkplätze in den nächstgelegenen Parkgaragen angezeigt. Der Fahrer wird durch diese Anzeigen folgend direkt zu einem freien Parkplatz geleitet. Dieses System leistet einen wichtigen Beitrag im Gebiet der Verkehrssicherheit und Umweltfreundlichkeit.

Deshalb sollte man sich im Regelfall nach diesem System Richten.Möchten Sie Ihr Fahrzeug über Nacht oder einen längeren Zeitraum Parken empfiehlt es sich einen Nacht- oder Dauerparkplatz zu mieten. Ein Dauerparkplatz steht im Regelfall rund um die Uhr zur Verfügung. Nachtparkplätze hingegen können während der Nachtstunden genutzt werden. Eine Ausnahme besteht in den Sonn- und Feiertagen. In dieser Zeit ist das Parken erfahrungsgemäß ebenfalls gestattet. Dem ungeachtet sollten Sie in den Wintermonaten ein Auge auf die Preise werfen. Teilweise treiben Saisonzulagen in Höhe von bis zu 30% den Preis in die Höhe. Diese Zusätzlichen Aufwendungen sind auf erhöhten Energiekosten, größerem Reinigungsaufwand und gestiegenen Personalkosten zurückzuführen.

 

Kurzparkzonen in Wien

Möchten Sie Ihr Fahrzeug allerdings nur für einen kurzen Zeitraum abstellen, ist das Parken in Kurzparkzonen ratsam. Zu beachten ist dabei dass das Parken in diesen Zonen für mehrspurige Fahrzeuge generell mit einer Gebühr versehen ist. Darüber hinaus sind diese Zonen nur im Einfahrtbereich gekennzeichnet. Innerhalb der Zonen ist keine weitere Markierung angebracht, falls stellenweise keine anderen Parkbedingungen gelten. In sämtlichen Bezirken gelten neben den flächendeckenden Kurzparkzonen weiterhin auch die „linearen Kurzparkzonen“. Diese findet man in Geschäftsstraßen, die mit eigenen Verkehrszeichen ausgestattet sind. Des weiteren findet man sie in Zonen, in denen die Parkzeiten örtlich angepasst sind. Samstag vormittags ist das Parken in Geschäftsstraßen gebührenpflichtig, in Nebenstraßen wird jedoch keine Gebühr erhoben.

 

Handyparken in Wien

Dessen ungeachtet kann man mit einem kostenlosen lila Parkschein bis zu 10 Minuten in dieser Zone halten. Parkscheine sind ab einem Betrag von 0,60 €, für eine halbe Stunde, bis hin zu 1,80 €, für Eineinhalb Stunden, zu erwerben. Zu finden sind diese Parkscheine bei den meisten Banken, Tankstellen, Bahnhöfen und weiteren Einrichtungen dieser Art. Ferner können Parkscheine auch mit dem Handy eingelöst werden.

 

Park & Ride

Eine angenehme Möglichkeit ohne Stau und eventuelle Parkplatz-Probleme in die Innenstadt zu gelangen ist das P+R-System (Park & Ride). Es wird Ihnen die Möglichkeit geboten Ihr Auto dezentral in einer P+R-Anlage abzustellen und durch die Wiener Linien zu bedeutsamen Standorten wie Wien-Mitte zu gelangen. Der Preis für das Parken Ihres Fahrzeugs ist äußerst preiswert. Zusätzlich gibt es einen Rabatt für Dauerkarten der Wiener Linien oder des VOR. Möchten Sie dennoch mit dem Auto anreisen und trotzdem nicht auf die Sehenswürdigkeiten Wiens verzichten ist das „Kulturparken“ zu empfehlen. Neben bedeutenden Kultureinrichtungen wie Opernhäusern und Theatern befinden sich im Regelfall Parkgaragen. Informieren Sie sich beispielsweise bei Vorverkaufsstellen über Pauschalangebote. Die Parkdauer in einer Kurzparkzone ist für ein Vorhaben dieser Art wahrscheinlich nicht ausreichend. Die Parkplatzbörse von parkplace oder der Stadt Wien, bieten neben den bereits erwähnten Parkmöglichkeiten, eine weitere Lösung. Über das Internet können Sie bequem Parkplätze, Stellplätze oder Garagen suchen. Anwohnern wird im Gegenzug die Gelegenheit geboten ein Inserat einzustellen. Darüber hinaus kann man auf hier auf parkplace sogar stundenweise einen Parkplatz vermieten oder mieten.

 

Fazit für Parken in Wien

Befolgen Sie alle Ratschläge und informieren Sie sich frühzeitig über günstige und sichere Parkangebote, sollte das Abstellen Ihres Fahrzeuges kein Problem darstellen. Wägen Sie allerdings ab, ob Sie gänzlich mit dem Auto anreisen möchten, oder ob das Wahrnehmen eines Park & Ride-Angebotes die bessere Lösung für Sie darstellt.

Suche Artikel

Parkplatz Gesuche

Sie finden Ihren gewüschten Parkplatz nicht. Geben Sie doch Ihr Parkgesuche als Inserat auf.

Parkplatz Gesuche aufgeben